Klasse BE

Doch lieber für alle Eventualitäten bereit und dafür etwas mehr Zeit und Geld investieren?
Dann solltest du den BE-Führerschein machen. Mit diesem darfst du alle Fahrzeugkombinationen aus Zugfahrzeug und Anhänger fahren, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers einzeln 3,5 t nicht übersteigt. Natürlich unter Beachtung aller anderen relevanten Gewichte wie z.B. der maximalen Anhängelast deines Zugfahrzeuges.

Um die Klasse BE zu erwerben, musst du zunächst einen Führerscheinantrag stellen (siehe Antragstellung). Die Bearbeitung dauert je nach Fahrerlaubnisbehörde und Coronalage zwischen 6 und 12 Wochen. Sobald wir den genehmigten Antrag vorliegen haben, dürfen wir dich zu einer praktischen Prüfung melden. Der praktische Fahrunterricht besteht aus der Grundausbildung und fünf Sonderfahrten. Die Ausbildung kannst du an einem Tag absolvieren. An einem weiteren Tag findet dann die praktische Prüfung statt.

Amtliche Prüfung

Die Prüfung dauert 55 Minuten. Hier wird das selbständige, umweltbewusste und sichere Fahren in der Stadt, auf Landstraßen und auf der Autobahn geprüft. Des Weiteren wird die Grundfahraufgabe, das Rückwärtsfahren um eine Ecke, verlangt.

Klasse BE Preise und Termine

Grundbetrag175,- €
2,5 Std. Theorie (freiwillig)0,- €
Lehrbuch0,- €
App zur Prüfungsvorbereitung0,- €
Fahrstunde & Sonderfahrten á 45 Min.72,- €
Vorstellung zur praktischen Prüfung185,- €

Die Ausbildung ist innerhalb eines Tages möglich. Dazu kommt noch die praktische Prüfung. Ausserdem benötigt sie einige Wochen Vorlaufzeit, da ein Antrag auf Erweiterung zur Klasse BE bei der Führerscheinstelle gestellt werden muss. Das Antragsformular S.1 und Antragsformular S.2 kannst du selbst mit Hilfe unseres Musterantrags ausfüllen. Ein aktueller Sehtest und ein Passbild vervollständigen die Antragsunterlagen. Solltest du deinen Klasse B Führerschein vor 2015 gemacht haben, ist ein neuer erste Hilfe Kurs notwendig. Dieser wurde ab dem 1.4.2015 auf 9 mal 45 Minuten verlängert. Nach der Abgabe bei der Gemeinde dauert es ungefähr 6-8 Wochen, bis wir vom TÜV ein Bewerberdatenblatt bekommen. Mit diesem können wir dich dann zur praktischen Prüfung anmelden. Damit wir dich dann zur Terminabsprache kontaktieren können, melde dich bitte über unser Kontaktformular an.