Fahrlehrer-/innen gesucht

Vom Fahrlehrermangel ist zur Zeit in allen Medien die Rede. Das führt dazu, dass es in den Fahrschulen mitunter lange Wartezeiten gibt. Wir kämpfen seit Jahren aktiv dagegen an. Allerdings ist das Thema Personalpolitik in Fahrschulen ein zur Zeit sehr kontrovers diskutiertes Thema.

Auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern erlebe ich seit Jahren immer wieder abenteuerliche Sachen. Von Fahrschulinhabern, die gezielt versuchen andere Selbstständige als Angestellte für sich zu gewinnen, über Kollegen, die bei Stellenangeboten sich nur darüber streiten wie man denn seinen Angestellten so viel zahlen kann bis zu Anfeindungen wenn man nur einmal mit einem Fahrlehrer / einer Fahrlehrerin einer anderen Fahrschule spricht. 

So gestaltet sich die Fahrlehrersuche mitunter sehr kompliziert. Während in anderen Berufssparten der Einsatz von Headhuntern und damit die aktive Abwerbung von Personal Alltag ist gilt bei Fahrlehrern noch: Wenn ich einen Fahrlehrer gefunden habe, darf mir den keiner mehr wegnehmen. Ich frage mich dann immer: Wie sollen gute Mitarbeiter sich weiterentwickeln? Ist es nicht toll für mich als Unternehmer zu sehen, dass meine Mitarbeiter auch gerne von anderen genommen werden würden? Wenn sie dann dennoch bei mir bleiben habe ich doch einiges richtig gemacht. Wobei das Thema Personalpolitik in Fahrschulen sicherlich noch ein bisschen stiefmütterlich behandelt wird. Als wir vor vielen Jahren schon ein Bonusmodell für unsere Fahrlehrern/-innen eingeführt haben wurden wir genauso belächelt wie für die Idee ein Fixgehalt zu zahlen. Mittlerweile machen das zum Glück auch ein paar andere. Für mich sind gute, zufriedene Mitarbeiter die Basis für eine gute Ausbildungsqualität meiner Schüler. 

2018 soll nun ein neues Gesetz dazu führen, dass mehr Leute den Fahrlehrerberuf ergreifen und die Ausbildung zugleich noch besser wird. Unter anderem wird der Einstieg erleichtert, da der Motorrad- und LKW Führerschein nicht mehr benötigt wird. Die theoretische Ausbildung an den Fahrlehrerlaubnisstätten wird deutlich umfangreicher. Wir sind gespannt und möchten gerne von Anfang an dabei sein.

Wir suchen sowohl fertige Fahrlehrer/-innen als auch Leute, die Lust haben den Beruf zu erlernen.

Mehr Infos dazu findet ihr hier: Dein Traumjob.